Montag, 2. April 2018

Kette schären

Für mein nächstes Projekt will ich heute die Kette schären. Ich habe einen gebrauchten Schärrahmen erstanden, der zusammengesteckt wird. 


An den Enden haben wir zusätzliche Löcher gebohrt, um ihn auf dem Tisch zu fixieren. Damit der Tisch nicht verkratzt, wurde Filz unter geklebt.


Das ist die Patrone:


Inspiriert wurde ich von Bindepunkt. Ich habe 9 verschiedene Farben aus meiner Restkiste an Sockenwolle kombiniert. Dargestellt ist oben nur die eine Hälfte des geplanten Schals. Die Farben werden noch gespiegelt. Im unteren Bereich die Farbverflechtung mit wechselnden Farben auch im Schuss. Darüber der Eindruck mit einer Schußfarbe (schwarz). Oben mit anderer Trittfolge.



Im Vordergrund das Fadenkreuz 1-1, im Hintergrund das Gangkreuz mit jeweils 6 Fäden für das einfache Eingeben in den Reedekamm für das Blatt 60/10 (6 Fäden auf den cm).


Dann die Kette gut abbinden und als Luftmaschenkette mit der Hand aufhäkeln, angefangen mit dem Fadenkreuz 1-1.





Das Ende sichern mit einem Buchbinderring.


Mit der tunesischen Häkelnadel habe ich die Abbindefäden durchgezogen an den Kreuzen.

Die Kette ist lang genug für zwei Schals. 

1 Kommentar: