Freitag, 10. Juni 2016

Haspelreparatur

Meine Haspel von KnittyBitty hat sich als nicht stabil genug erwiesen. Sie wird normalerweise arrettiert durch eine Metallschraube. Aber der Kurbelaufsatz wurde dadurch immer schiefer und die Schraube fasste nicht mehr. Während des Fadenaufwickelns veränderte sich der Durchmesser und es gab Wollsalat. 

Durch das Loch von der Metallschraube im Kurbelaufsatz hindurch habe ich mit der Bohrmaschine Löcher wie die Ziffern einer Uhr in das darunter liegende Bauteil gebohrt. Ein Esstäbchen, das vorne zulaufend dünner wird, so gesägt, dass es stecken bleibt. Dann ein Loch an das dickere Ende und es geht mit Hilfe des Fadens nicht mehr verloren.


So klein ist die Haspel mit dem geringsten Durchmesser: 110 cm.


So groß der grösste Durchmesser des aufzuwickelnden Wollstrangs: 170 cm.

Diese Haspel hat den Vorteil, dass sie zum Verstauen verkleinert werden kann und der Wollstrang überall einen fast identischen Umfang haben kann im Gegensatz zu einer Schirm- oder Scherenhaspel. Sie läuft dank des Kugellagers sehr leicht, aber sie hätte noch stabiler ausgeführt sein können.

1 Kommentar:

  1. That must be nice to have, especially since it breaks down for traveling.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...