Sonntag, 7. Juni 2015

Drache 2 von Flinkhand

Das Muster für den zweiten Drachen von Flinkhand in Köpertechnik erinnert sehr an den ersten Drachen.

Ich möchte Euch noch zeigen, wie Ihr Fäden verweben könnt. Das kann im vorletzten und auch zusätzlich im vorvorletzten Schuss passieren. Dazu könnt Ihr jeweils einen gefalteten nyloncoated Schmuckdraht verwenden. Ihr legt zuerst den normalen Schussfaden mit Schlaufe locker ein. Dazu dann den Schmuckdraht mit der Schlaufe auf der gleichen Seite:

Dann dreht Ihr die Brettchen für die nächste Reihe und legt das Schiffchen in das Fach, um den Faden aus der letzten Reihe anzuschlagen.


Der Faden wird mit Schiffchen im Fach richtig gezogen (links Schlaufe weg):


Dann nehmt Ihr das Schiffchen aus dem Fach und legt den nächsten Schuss locker mit Schlaufe ein:


Das letzte Mal alle Brettchen drehen, anschlagen und die Schlaufe wegziehen:

Nun den Faden vom Schiffchen abschneiden, in die Drahschlaufe einfädeln, den Draht an den beiden losen Enden anfassen und langsam durchziehen.

Nun kann das überstehende Ende abgeschnitten werden.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte und zweimal verwebt, braucht natürlich zweimal gefalteten Schmuckdraht, da dieser als "Schuss" im Fach liegen bleibt, bis der Endfaden zurück zum Weber vernäht wird.

Kommentare:

  1. Über das vorne-hinten, rechts und links herum Drehen haben wir heute noch einmal gesprochen ;o) Sehr kompliziert, wenn frau das noch nie selbst ausprobiert hat.
    Der Markt heute wurde ein klein wenig besser, morgen wird weggeräumt. Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wirklich blicke ich auch noch nicht durch. Das nächste Muster zur Probe ist schon wieder auf der Rückseite entstanden und ich weiß noch nicht, warum. Grummel. Ich hoffe auf einen Post über den Markt.

      LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...