Montag, 1. Juni 2015

Drache 1 von Flinkhand

Hier ist das Muster des ersten Drachen von Flinkhand in Köpertechnik zu finden.

Nachdem ich die Lilie von Arlon abgewebt hatte und mein neuer Inkle Loom einsatzbereit war, musste ich überlegen, ob ich den Rest der Kette wegwerfe oder irgendwie auf den Rahmen bekomme:


Ich habe vorne und hinten abgeschnitten. Am Ende mit dem Brettchen habe ich die vier Fäden kurz abgeknotet und die Fäden entheddert.


Als erstes habe ich den Rahmen am Tisch mit Schraubzwingen befestigt.



Um die Kette auf dem Rahmen festzubinden, fehlte mir eigentlich noch eine dritte Hand. Da musste ein Haken helfen, der den Anfang der Kette hinter dem Knoten am ersten Rundholz festhält, während ich den Rest der Kette um die übrigen Rundhölzer lege.

Dort wieder angekommen, wird der Haken ausgehängt, zwei Fäden des Endes der Kette durch den Anfang mittig durchgeführt und verknotet.


Der Knoten wird zurückgeschoben.

Auf Youtube habe ich noch eine Möglichkeit gefunden, wie der Schussfaden so aufgewickelt werden kann, dass das Schiffchen nicht so dick aufträgt: erst zur Acht gewickelt und dann quer. So kann ich damit auch anschlagen anstelle des Gewichtes vom Rolo.

Ich habe mir überlegt, ich führe die Kette so über die Rundhölzer, dass der Weg nach den Brettchen bis zum nächsten Rundholz möglichst lang ist, damit die Fäden mehr Platz für die Verdrillung der Kette haben. Den Spannungsklotz habe ich ganz nach hinten ausgelenkt, da die Kette beim Weben ja noch einläuft.


Dann habe ich wieder nach Rand- und Musterkarten getrennt.

Und die ersten Schüsse zur Musterkontrolle wieder mit Spießen gewebt.

Beim Drehen der Brettchen hat sich aber erwiesen, dass die erste senkrechte Säule im Weg war. Also habe ich die Kette gleich über das erste Rundholz und nicht um den Spannungsklotz gelegt.




Kommentare:

  1. WOW! Ich bin sprachlos - begeistert.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. OMG, ich glaube, dafür würde mir die Geduld fehlen. Hochachtung.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön!
    Ich will auch endlich mal meinen Inkle-Loom fürs Brettchenweben einsetzten, komme aber einfach nicht dazu - immer ist was anderes...

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch einen Inkle lom zum Brettchenweben und finde es total spannend.
    Die Idee in mit Schraubzwingen auf den Platz zu *zwingen* ist klasse!
    Und mit den Hölzchen...genial!
    Ich habe meinen meistens zwischen den Beinen.
    Bin zurZeit mit den Widderhörnern beschäftigt und ziemlich oft am Fäden entdrallen...
    Wünsch dir ganz viel Spaß beim Weben
    Liebe Grüße, Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  5. so viel Getüddel wäre absolut nichts für mich. Von deinem Drachen bin ich restlos begeistert.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe nie behauptet, dass der Drache beim ersten Versuch geklappt hat. ;-))

    LG Ate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...