Mittwoch, 24. Dezember 2014

Petzis Spinnradclub wichtelt zu Weihnachten

Eine wunderbare Idee:


Die eine Gruppe von Freiwilligen aus Petzis Spinnforum strickt Socken und die andere Gruppe, zu der ich gehöre, färbt Kammzüge selber. Dann wird getauscht.

Gefärbt habe ich dreimal, damit ich auf die geforderte Wollmenge von 200 Gramm, hier 240 Gramm australische Merino wegen der Topfgröße, komme. Ich überlegte, wie ich die Farbe dreimal möglichst identisch hinbekomme. Also sechsmal 1,5 Gramm Farbpulver in 60 ml Wasser aufgelöst und davon dann jeweils 20 ml in einem Töpfchen mit Wasser auf 80 ml aufgefüllt, ergibt 18 Töpfchen.






Immer gut die Farbnummer und die Reinfolge der Positionierung im Färbetopf mit Edding notiert.




Dann gings los: Verteilen der Farbe mit der Spritze auf die angesäuerte Wolle.









Die Farben noch etwas mit der behandschuhten Hand einarbeiten und langsam auf 80 Grad Celsius erhitzen. Das Ganze dreimal:

Da ich das Gelb heller und das Dunkelrotlila dunkler haben wollte, verbreiterte ich den Farbauftrag für Gelb links und verschmälerte ihn für die dunkle Farbe rechts.




Nach dem Trocknen und Auffluffen habe ich jeweils einen Doppelzopf geflochten:






Ich wünsche ein frohes Fest und hoffe, es gefällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...