Sonntag, 21. Dezember 2014

Bunte Fahrradreifen

Mit meinem ersten Knopfversuch war ich nicht wirklich zufrieden. Also diesmal anders:


Die Zutaten sind fast dieselben, aber die Reinfolge habe ich verändert: ca. 3,30 m Perlgarn Nr. 5 auf eine lange dünne spitze Nadel auffäden und den Faden abschneiden. Dann den PE-Ring (23 x 29 x 2 mm) umwickeln.


Diesmal weniger Radspeichen und nicht pro Speiche eine Wicklung, sondern drei. Dann die Mitte fixieren. Ist noch nicht perfekt, ich sehe, ich habe nur dreimal anstelle von viermal die Radnarbe geknotet.


Jetzt die Fläche ausfüllen.

Und als Abschlußarbeit die Radfelge an den offenen Stellen umschlingen.


Das könnten Knöpfe für eine Strickjacke aus diesem Garn werden. Den Faden habe ich lang hängen lassen. Damit kann ich den Knopf gleich annähen.

Kommentare:

  1. Mir gefällt dein 1. Versuch aber auch schon ganz gut. Ist eben anders durch die Anzahl der Speichen.
    Nun hast du schon die passenden Knöpfe. :) Dann mal ran an die Jacke.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jacke habe ich noch gar nicht angefangen. Ich habe so viele Ufos! Die neuen Sachen sind ja immer am spannensten. LG Ate

      Löschen
  2. Die Knöpfe sind perfekt zu Deinem Garn. Nimm vielleicht doch lieber einen separaten Faden zum Annähen. Wenn der Knopf irgendwann abgehen sollte, ribbelt nicht gleich alles wieder auf. Wäre doch zu schade. Ufos! Mein Luftraum wird langsam wegen Überfüllung gesperrt. Sogar von Plufos -Ufos in Planung. ;oD
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...