Dienstag, 16. September 2014

Technisch aufgerüstet - Feinwaage

Heute ist ein neues Werkzeug geliefert worden. Bisher konnte ich nur die Haufen des Farbpulvers auf einer Löffelstilspitze zählen. Da mir 100 Gramm eines gefärbten Kammzuges nicht reichen, wird die Färbung so wiederholbarer sein: tomopol m200.

Sie kann mit 2 Stellen hinter dem Komma bis zu 200 Gramm wiegen. Mir gefällt gut, dass sie mit zwei abnehmbaren Plastikschalen geliefert wird. Diese können als Waagschale benutzt werden. Sonst schützen sie die Waage.


Hier mit einer bereits genutzten Farbpulverdose.



Kommentare:

  1. So was werde ich mir auch noch zulegen, zwar hab ich eine Digitale und das zuwiegen zu schön eingefülltem Wasser im Färbelösungsglas klappt eigentlich ganz gut, aber mit so winer tollen kleinen Feinwaage geht es halt doch besser
    Dann bin ihc auf die nächste Färbetour gespannt
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mir schon länger eine Feinwaage zugelegt,sehr hilfreich beim färben
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Schon toll, so eine Feinwaage.
    Ich bin ja eher spontan, beim Färben. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann ohne meine Feinwaage nicht mehr sein. Sie kommt überall zum Einsatz.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...