Mittwoch, 8. Januar 2014

Pippilottas letzter Auftrag oder ...

... Drei sind einer zuviel. Ich habe fast 20 Wartemonate auf meine Anna geschafft, da kann es ja nicht mehr lange dauern, oder?! Mein GöGa möchte aber keine drei Spinnräder im Wohnzimmer stehen haben, warum nur?! Also hier Pippilottas letzter Auftrag: schaf-seide-bambus. Ich hatte neben den Rolags auch noch Batts übrig. Die wollte ich dünn ausspinnen und mit sich selber anstelle mit Konengarn verzwirnen.






Beim Verzwirnen hat sich gezeigt, dass ein Rest übrig blieb auf einer einzelnen Spule. Aber ich bin ja gut vorbereitet: Video.



Ich habe nur den Fehler gemacht, die Wolle auf die Hand zu wickeln, die dem Spinnrad am Nächsten ist. Anders wäre richtig gewesen. Hier vor dem Waschen:


Nach dem Trocknen gewickelt: 520 Gramm.






Mal sehn, was daraus wird. Nadel ca. 3,5 - 4 mm.

Kommentare:

  1. Das ist aber schade, gerade das Malottke-Rädchen, besitze auch eins und bin sehr zufrieden.
    Hoffentlich findet es ein gutes neues Zuhause
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pippilotta ist ganz weit in den Norden von Deutschland gereist. Sie hat es dort bestimmt gut. Eine richtige Herde! LG Ate

      Löschen
  2. Gut, dass mein Ritschi meine gesamte Herde mit adoptiert hat! Ich wüßt nicht, von wem ich mich trennen würde... Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. ist denn die Anna jetzt da? Oder ein Liefertermin in Sicht?

    Ich kann auf jeden Fall deinen Göga verstehen ;-) und bin so froh, dass Strickkörbe und zig Knäuel Wolle unauffällig im Regal verschwinden können. So gibt's hier null Stresspotenzial

    AntwortenLöschen
  4. Anna ist noch nicht da! Ich träume davon zur Geburtstagszeit.

    LG Ate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...