Samstag, 30. November 2013

Dreifach Zwirnen ohne Rest

Seit langer Zeit spinne ich mich durch Wolle vom Rauwolligen Pommerschen Landschaf. 

Die dritte Spule ist fast voll. Es soll dreifach gezwirnt werden. Da habe ich heute ein sehr hilfreiches Video gefunden:


Der Clou ist, dass kein Rest mehr auf den Spulen bleibt. Voraussetzung ist, dass man den Faden ordentlich auf die Hand gewickelt bekommt.

In diesem Video ist diese Wickeltechnik am Anfang gut zu sehen:


In unserem Fall wird hoffentlich nicht so viel Garn auf der Spule sein, dass es an einen Gipsverband erinnert.


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...