Donnerstag, 17. Oktober 2013

Strickmühle - neues Spielzeug

Nur so zum Spaß musste dieses neue Spielzeug zu mir kommen:


Ich habe einige Meter Garn Lehrgeld gebraucht, bis ich es geschafft habe:


Das Band ist der Rest der grünen Mamba. Das Garn hatte ich zum Schal Venomous Tentacula  verarbeitet. Mich faszinieren die Farbspiele. Das Band wird mein kuschelweicher Handschmeichler für die Jackentasche.

Kommentare:

  1. interessantes Teil,macht bestimmt Spaß damit zu arbeiten,dein Ergebnis ist ja schon sehr nett geworden
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. So ein schönes Spielzeug hab ich auch...das macht Spass und Kordeln braucht man ja immer...
    Viel Spass damit :o))

    AntwortenLöschen
  3. Das Teil habe ich auch schon lange auf meiner 1-2-3 Liste, weshalb hast du denn Lehrgeld bezahlt? Lohnt sich das Teil?
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anleitung ist auf englisch. Verwiesen wird beim Auktionshaus auf ein wortloses Video eines anderen Anbieters. Die Zeichnungen der Anleitung fand ich nicht gut. Dann habe ich mehrere Videos auf youtube gesehen. Man muss sehr aufpassen, welche Wolle man nimmt. In der ersten Runde dürfen nur die 1. und 3. Nadel bedient werden. in den ersten Runden schön langsam drehen und genau darauf achten, wo der Faden der Vorreihe ist: über oder unter dem beweglichen Teil. In den ersten zwei Runden den Faden regulieren, danach auf keinen Fall mehr. Heute habe ich schon gedacht, für meine neue Mütze baruche ich unbedingt Kordeln zum Zubinden. Es lohnt sich also schon.

      LG Ate

      Löschen
    2. Dann würde ich vielleicht noch ein stabiles Garn (Baumwohlle) innen durchziehen. Sonst wird die Strickschnur mit der Zeit immer länger und unansehnlicher.

      Löschen
  4. Und im Zweifelsfall kurbelst Du Dir gaaanz lange Schnüre aus Sockenwolle - als "Schussgarn" zum Teppichweben! Dafür gibt es ja auch diese Endlos-Schnürsenkel (allerdings BW) zu kaufen - ich stelle mir einen Duschvorleger aus Sockenwolle für den Winter etwas kuscheliger vor...

    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Gerade noch ein interessantes Video gefunden: http://youtu.be/MAUylZadsOI
    Mit Akkuschrauber wird aus der Strickmühle ein flottes Maschinchen, mit dem man dann knäuelweise i-Cords stricken kann! Ich glaube, ich bestelle mir auch so ein Teilchen - Ate, Du hast mich infiziert!!

    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Das Video kannte ich noch nicht. Super! Das bedeutet zum einen, ich kann auch eine Kombination von meinen Konengarnen verwenden und auch eine Beschleunigung einbauen. Ich finde faszinierend, dass die Maschine bei diesem Tempo fehlerfrei arbeitet. Danke für den Hinweis.

    LG Ate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...