Sonntag, 20. Oktober 2013

Immer im Kreis herum

Die neue Strickmühle macht süchtig! Der ideale Vernichter von Sockenwollresten. Daraus ist ein Sitzkissen entstanden. Da die Küche nicht beheizt ist, rechtzeitig vor dem Winter.


Verwendet habe ich eine Häkelnadel Nr. 10 (1 cm).


Die äußerste Runde ist aus 6facher (55 Gramm), das Innere aus 4facher ( 170 Gramm) Sockenwolle mit der Strickmühle gekurbelt. Wenn man sich verkurbelt hat, einfach die Kordel beenden und 15 cm Faden hängen lassen. Wenn möglich am Ende eines Restes einen neuen Rest anknoten. Den Knoten ganz fest ziehen und zwei mm neben dem Knoten abschneiden. Wenn man den Knoten in die Strickmühle einzieht, das Tempo verlangsamen. Zwei Kordelenden kann man einfach zusammen nähen und dann weiter häkeln.

Hier könnt Ihr den Anfang sehen. Bei den Häkelmaschen der Vorrunde immer nur einen Faden mit der Häkelnadel fassen.





Hier kommt die Unterseite:




Hier die Anleitung:
Es wird immer im Kreis wie ein Schneckenhaus gehäkelt, es werden keine Runden geschlossen.
1. Runde:
4 Luftmaschen anschlagen. Den Kordelbeginn ganz kurz hängen lassen. Am Ende mit dem Fädchen vernähen.

2. Runde:
Die 4 Luftmaschen zu einem Kreis formen und in jede Luftmasche der Vorrunde je 2 Feste Maschen reinhäkeln = 8 Maschen.

3. Runde:
In jede Masche der Vorrunde je 2 Feste Maschen reinhäken = 16 Maschen.

4. Runde:
Die Maschen der Vorrunde werden gedanklich in 8 Sektoren je 2 Maschen eingeteilt, anders ausgedrückt: aus der Torte werden 8 Kuchenstücke geschnitten. Jetzt gebe ich immer nur an, wie ein Sektor gehäkelt wird. Einmal 1 Feste Masche, dann einmal 2 Feste Maschen in die Maschen der Vorrunde = 24 Maschen

5. Runde:
Zweimal 1 Feste Masche und einmal 2 Feste Maschen in die Maschen der Vorrunde = 32 Maschen.

6. Runde:
Dreimal 1 Feste Masche und einmal 2 Feste Maschen = 40 Maschen.

7. Runde:
Viermal 1 Feste Masche, einmal 2 Feste Maschen = 48 Maschen.

Und so weiter, bis der Kreis Euer Wunschausmaß erreicht hat. Es wird also immer am Ende des Sektoren eine Masche zugenommen. Da die 6fache Sockenwolle ja dicker ist, habe ich gar nicht mehr zugenommen, sondern einfach immer nur eine Masche gehäkelt. Am Ende alles gut vernähen. Fertig!

Kommentare:

  1. ist die Restetüte jetzt leer ;-))
    aber dir ist ja eine tolle Verwendung für die 'Würste' eingefallen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was brauchbar erschien, ist alle. GRINS

      LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...