Samstag, 20. Juli 2013

Schaf-Seide-Bambus

Für unser heutiges Treffen im Waldhof hatte ich mir in der Vorbereitung sehr viel Mühe gemacht. Ich habe 9 Stunden auf dem Saunadachboden geschwitzt und 1,6 Kilo mit Rudi Raffzahn gemischt. 87 % Schaf, 9 % Tussahseide und 3 % Bambus. Dreimal helle Wolle von BFL, Island und Falkland. In bunt habe ich 19 verschiedene Farben aus Merino verwendet sowie lila Bambus. Die Palette reicht über gelb-orange-rot-rosa-pink und lila.


Ich Dussel hatte leider erst im Waldhof bemerkt, dass mir ein Treibriemen von Michi fehlt. Glücklicherweise hatte ich noch Strickzeug dabei. Sonst wäre der Tag komplett gelaufen gewesen. Irgendwann habe ich mich nach dem Genuss eines herrlichen Käsekuchenstücks beruhigt.

Zuhause habe ich alles auf den Kopf gestellt, aber ihn nicht gefunden. Die kleinen Spulen von Malottke habe ich ja leider mit Konengarn voll gespult. So musste die Jumbospule her:


Wie schön, dass ArtYarn unregelmäßig sein darf. Diesmal Autowrap mit drei Konengarnen.

Kommentare:

  1. ate, es war sehr schön heute. und dein garn sieht super aus. da haste ja noch rangeklotzt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste unbedingt das Vorhaben beginnen. Die erste Spule ist voll. 325 Gramm.

      LG Ate

      Löschen
  2. Die Batts sind wirklich wunderschön - und so eine Menge! Da ist dir doch bestimmt fast der Arm abgefallen!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe so sehr geschwitzt auf dem Dachboden, dass die Waage 2 Kilo weniger angezeigt hat. Wie gut, dass ich am Anfang nicht wusste, wie lange ich brauchen würde.

      LG Ate

      Löschen
  3. So schöne Batts - schade, dass ich sie nicht Fühlen kann.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist zur Fühlprobe mit Klönschnack gerne eingeladen. LG Ate

      Löschen
  4. irgendwann, wenn du nicht mehr nach dem Riemen suchst, dann taucht er wieder auf. Bestimmt! Das ist immer so.
    Ich wünsch dir schöne Ferien :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito. Ich habe trotzdem einen neuen geordert. Wer weiß, wann ich ihn wiederfinde. LG Ate

      Löschen
  5. Was für schöne Batts. Und ich staune auch über de Menge. Respekt!

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Menge war so nicht geplant. Ich habe einfach mal angefangen mit Gelb. Da ich wusste, dass ich die Menge pro Farbe immer durch 8 teilen wollte, habe ich mal mit der einfachen bzw. zweifachen Tischtiefe (Abreißen vom Kammzug) angefangen. Nach gelb kam orange, dann rot, dann ... So wurde es immer mehr, da lila als meine Lieblingsfarbe ja erst am Schluss dran war. So kann es mir aber nicht wieder passieren, dass ich zu wenig habe.

      LG Ate

      Löschen
  6. Das sind aber ganz tolle Batts!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Viel Freude damit

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte nicht lange warten und habe vier dicke Stränge fertig gesponnen. Sie trocknen jetzt nach dem Baden.

      LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...