Mittwoch, 5. Juni 2013

Rolags von der Trommelkarde

Ich hatte Euch von einem Video berichtet, in dem mit Hilfe von 2 Rundhölzern von einem Blendingbrett Rolags abgenommen worden sind. Das wollte ich auch unbedingt mal ausprobieren. Nur nicht vom Brett, sondern von der Trommel. Dazu habe ich die Zutaten zurechtgelegt: weiße BFL und bunte Merino verschiedener Herkunft.


Von den Kammzügen habe ich kurze Stücke abgerissen, ausgebreitet und langsam auf die beiden Walzen ziehen lassen.


Die Qualität des Kammzuges erkenne ich für mich daran, ob und wie viele kurze Fasern auf der kleinen Walze übrig bleiben und auf den Müll kommen. 


Als die große Walze voll war, habe ich mit der langen Metallnadel schrittweise das Batt geöffnet.


Dann habe ich verschiedene Werkzeuge ausprobiert, um die Rolags abzunehmen. Glatte, lange Stricknadeln hatten einen zu kleinen Durchmesser und das eine dicke Ende störte. Holzlatten vom Webstuhl waren auch nicht die richtige Wahl. Also beim nächsten Mal Rundholzstäbe.


Übung macht den Meister, sie sind noch nicht ganz gleichmäßig geworden.



Eine große Schwierigkeit hatte ich beim Abnehmen: die große Walze drehte sich immer mit, als ich versuchte, die Rolags abzuziehen. Entweder eine Dritte Hand oder ?

Rudi Raffzahn hat links zwei Werkzeuge. Die Metallnadel zum Öffnen des Batts und den Metallwinkel, um den Walzenabstand zu regulieren.



Ich habe einen Bleistift an die große Walze gehalten und die Kurbel gedreht. In den entstandenen Kreis habe ich Markierungen wie auf dem Zifferblatt einer Uhr angezeichnet. Dort hat mein GöGa im Durchmesser des abgewinkelten Metallwerkzeuges Löcher gebohrt. Dort kann ich dann beliebig den Winkel einstecken und die große Walze ist arettiert, egal in welche Richtung ich drehe.



Kommentare:

  1. dein Versuch gefällt mir schon sehr gut.
    Ich finde es gut wie du so schön praktisch Probleme wie mit der Kardiermaschine löst
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Sie ist damit nicht schöner, aber praktischer geworden. Schön muss ja nur das Garn werden. LG Ate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...