Dienstag, 7. Mai 2013

Buntes Babyalpaka

So ein kleines Minispinntreffen (Michigucken) ist doch etwas Feines. Da lernt man nicht nur nette Leute, sondern auch nettes neues Spinnfutter kennen. Ich bekam meinen ersten handgefärbten Babyalpakakammzug geschenkt. Und sogar in meiner Lieblingsfarbe. Danke! Ich wußte gar nicht, ob ich das packe.



Das hat mir keine Ruhe gelassen. Also ran an mein neues Michi gesetzt und versucht. Es ging sehr gut.


Verzwirnt habe ich es mit zwei Konengarnen mit je Nm 28/2 (Wolle/Acryl) auf der Jumbospule des Malottke.

Gewaschen sieht es dann so aus:








Gewickelt sind 100 Gramm Alpaka mit 50 Gramm Konengarn.

Wenn ich wieder stricken darf, dann werde ich es mit gekauftem schwarzen Babyalpaka zu einem Schal verarbeiten.

Kommentare:

  1. dein Garn ist wunderschön geworden,und bestimmt kuschelig weich
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst Montag den Fühltest machen. LG Ate

      Löschen
  2. Jetzt musste ich gerade lachen - ich sah die Farben und dachte mir, dass das nach Tine aussieht -- und dann lese ich von Spinntreffen und MIchi gucken und tippe da mal auf Heike und Tine und damit passt das ja :)
    Schön geworden und Michi scheint ein tapferes Arbeitstier zu sein :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja schon vom Malottke begeistert, aber der Faden wird mit Michi mit genau der gleichen Wolle einfach gleichmäßiger und mit weniger Drall. Das liegt vielleicht am zweifädigen Einzug? Egal, wie die Physik es erklärt. Mein Malottke hat aber die größeren Zwirnspulen, da ist jetzt Arbeitsteilung angesagt. LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...