Freitag, 22. Februar 2013

Baktus mit orangen Dreiecken

Aus dem Garn der zwei linken Schwestern ist noch eine dritte Schwester entstanden.

Nachdem ich den dreambird angefangen und mich wieder mit verkürzten Reihen beschäftigt hatte, wollte ich mal so etwas in der dritten Zwirnfarbe versuchen.

Zwischen 5 Rippen habe ich einmal Orange gesetzt. Da ich nicht wußte, wie es wirken würde, habe ich das Dreieck von Mal zu Mal eine Masche größer werden lassen. Bei zehn Maschen war es genug.


Nur das mittlerste Dreieck wurde noch größer.

Ihr könnt erkennen, die Unifarbe (hellgrün, petrol oder orange) hat großen Einfluss auf die Gesamterscheinung.

Kommentare:

  1. Die Idee mit den orangen Dreiecken gefällt mir sehr, sehr gut! Das macht einen tollen Effekt, muss ich mir merken!
    Den orangen Faden hast Du dann an der inneren Kante mitgestrickt, oder sind die Fäden immer neu abgeschnitten und vernäht?
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich vernähfaul bin, wird mit beiden Farben zugleich angeschlagen, die innere Randmasche gestrickt und am Ende abgekettelt. Will ich mehrere Farben in den dünnen Streifen, kann man Farbverlaufsgarn nehmen. Ich werde aber vielleicht auch mal mit drei Farben ausprobieren. LG Ate

      Löschen
  2. Liebe Ate, Du hast immer so gute Ideen...hab Dich im Waldhof vermisst...
    kommst Du im März ? Liebe Grüße Birgit --------;--@

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konnte nicht kommen, da ich an einem Riesenprojekt arbeitete. Die ganze Wohnung fluste. Das mußte erst abgearbeitet werden. LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...