Mittwoch, 16. Januar 2013

Spulengucker oder Fahrradspiegel am Spinnrad

Manchmal fehlt mir einfach der Durchblick, besonders bei undurchsichtigen Spulen. Also habe ich an einen Spiegel gedacht. Die Lösung: dieser geniale Fahrradspiegel, den ich mit Kabelbindern an meinem Spinnrad festgezurrt habe. 






Damit werden hoffentlich die Berge auf der Spule gleichmäßiger, da ich jetzt zur Kontrolle nicht mehr Aufstehen muss.

5 Kommentare:

  1. Haaaaah und ich dachte, ich sei die Einzige, die dauernd aufstehen muss, um zu sehen wie die Menge am vorderen Ende der Spule ausschaut. Coole Idee!
    Danke fürs zeigen :-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wirklich immer wieder die überraschendsten Ideen!!
    Mit vielen Grüßen
    maliz

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, das sieht wirklich lustig aus - sehr praktisch aber auch und dein Spinnrad ist wie dafür gemacht!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. hihi, einfach genial, was du dir alles ausdenkst. sowas will ich auch.

    AntwortenLöschen