Samstag, 15. Dezember 2012

Rostlitzen auf Tauchstation

Ich habe von einem lieben Menschen aus Petzis Spinnforum Metallitzen für meinen Webstuhl erhalten. Wenn sie genauso alt sind, wie mein Webstuhl, dann sind sie ca. 25 Jahre alt. Sie haben leider Rost angesetzt. Ich freue mich aber trotzdem sehr über sie, da ich sie besser finde als die modernen Gewebelitzen.


Sie können natürlich nicht so bleiben. Daher habe ich eine alte Brotbackform mit drei Plastiktüten über einander ausgelegt. Die Litzen habe ich darin dicht an dicht gestapelt. 


Aufgefüllt habe ich mit Petroleum. Das soll zwischen Rost und Metall kriechen.


Nun gegen Verdunsten mit zwei Tütenclips geschlossen. Das kann jetzt ein paar Wochen einweichen. Dann werde ich die Litzen an der frischen Luft mit einem Pinsel abbürsten und hoffe, sie sehen dann aus wie neu.


Gegen Auslaufen habe ich noch ein Kuchenblech mit hohem Rand untergelegt. 

Kommentare:

  1. Ich bin ja gespannt wie ein Bogen ob das funktioniert.
    Ich wünsche dir einen schönen dritten Advent.
    Viele Grüße SILVIA

    AntwortenLöschen
  2. Das Endergebnis interessiert mich auf jeden Fall. Mit Cola kann man ebenfalls Litzen entrosten. Seit dem ich das weiß, schmeckt sie mir nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich nun sehr neugierig, was daraus wird. Ich habe hier noch einen rostigen Webkamm, vielleicht kann ich den auch so behandeln.
    LG
    maliz

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde vom Erfolg/Mißerfolg berichten. Wichtig: nicht einatmen und nicht in Auge/Nas und Mund. Abbürsten mit Handschuhen. Nicht in geschlossenen Räumen und mit Brille. LG Ate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...