Freitag, 26. Oktober 2012

Es ist angewebt!!!

Dies sind die Zutaten des neuesten Experiments:


Ich hatte einen Schal in schwarz-weiß gewebt: hier
Ich bin ja nun eher ein Fan von bunten Farben. Also habe ich das ursprüngliche weiße Garn durch 4 Farben in der Kette und meliertes Garn im Schuß ersetzt. Aus schwarz ist lila geworden.



Mit der roten Luftmaschenkette habe ich die Einteilung für den Reedekamm fixiert: 70/10 für Sockenwolle 4fach.


Beim Aufbäumen liegt eine Plastikmatte (Schubladeneinlage) zwischen den einzelnen Lagen, damit die Fäden nicht in einander rutschen und die Fadenspannung negativ beeinflussen.


Hier kann man den Gelesestab/Kreuzstäbe gut erkennen.


Hier seht Ihr einen Mustersatz. Es wirkt ganz anders, obwohl ich nur die Farben aber sonst nichts an der Patrone geändert habe.

Kommentare:

  1. Schöne Foto-Anleitung, irgendwann packt mich dieser Weben-Virus auch *smile*...

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. Die Farben sind sehr gewagt, aber durch das melierte Schussgarn wird es in der Optik weicher. Das wird ganz schick, obwohl ich so eine Farbauswahl nicht gewagt hätte
    Warum benutzt Du keine Peitschenschnur? Dann könntest Du Dir Deine Luftmaschenkette sparen und das wäre ein Zeitgewinn für Dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du Bilder davon, wie Du das mit der Peitschenschnur anstelle der Luftmaschenkette meinst?

      LG Ate

      Löschen
    2. Im Moment nicht. Aber bei der nächsten Kette kann ich das gern tun und auf meinem Blog veröffentlichen.

      Löschen
    3. Das wäre sehr lieb. Ich bin gespannt und freue mich darauf. Ich bin für jeden neuen Trick dankbar. LG Ate

      Löschen
  3. oha - ganz schön bunt

    (was anderes hast du ja von mir nicht erwartet)

    AntwortenLöschen
  4. das sieht schön aus, du hast interessante handschützen..liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Handschützen sind von der Firma Schacht aus Amerika. Du bekommst sie hier:

      http://www.wolle-traub.de/Webzubeh%F6r/Sch%FCtzen/Page15.html

      Es sind richtige Handschmeichler und ganz toll verarbeitet.
      LG Ate

      Löschen
  5. Ich bin beeindruckt von den Bildern. Es sieht höllisch kompliziert aus, die Kette auf den Webstuhl zu bekommen. Der Schal wird bestimmt toll.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. For me weaving always looks like kind of magic ! Love it (but nothing for me: much too impatient for that !)

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Du nicht so lange warten möchtest bis meine nächste Kette auf den Webstuhl kommt, kannst Du auch im Buch von Erika Arndt " Weben" ab S.92 nachsehen. Ich habe heute festgestellt, dass sie das Einrichten des Webstuhls auch ausführlich beschreibt. Hast Du das Buch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe das Buch nicht. Ich werde aber wohl noch lange für den Schal brauchen, daher ist Warten auf Deinen Blog nicht so schlimm. Danke für die lieben Gedanken. LG Ate

      Löschen
  8. Hallo Ate,
    ich bin durch Deinen Kommentar bei versponnen-verwebt auf Deinen Blog gestoßen und habe mich dann ganz schön hier festgelesen. Neben etlichen anderen textilen Handarbeiten webe ich seit Jahren, bin aber immer wieder dankbar für gute Tipps und kreative Ideen. Toll fand ich u.a. die Erweiterung Deines Kothe Nordia auf 16 Schäfte, ich habe mir diesen Webstuhl vor vielen Jahren einmal nachgebaut und eine Schafterweiterung könnte mich auch reizen. Deine Seiten sind wirklich enorm informativ und ich werde demnächst sicher regelmäßig bei Dir zu Gast sein.
    Mit ganz vielen Grüßen
    maliz

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...