Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ausgehibbelt!!!



Als ich aus dem Küstenurlaub zurückkam, war mein Buch TWILL THRILLS aus Kanada bei mir angekommen!!!!

Mein Englisch ist nicht besonders, aber Webpatronen sind ja sprachenunabhängig ;-))))

Da ich einen Handhebeltischwebstuhl habe, werde ich sie mir bei Bedarf umschreiben. 

Ich war während der Bahnfahrt auch nicht faul und habe für meine Mama eine Pimpelliese aus Seide/Wolle mit zwei Konengarnen verzwirnt gestrickt. 


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    vielen Dank für das Küstenfoto, ich freu mich über jedes bißchen Norddeutschland - bis zum Urlaub dauert es noch 'ne Weile.
    Kanst Du mir sagen wie man die "normalen" Patronen auf Handhebel-Tischwebstuhl umschreibt, oder wo eine Anleitung dazu gibt? Ich dachte immer, ich hätte einen Knoten im Hirn, konnte das nie umsetzen.
    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Deine Pimpelliese ist sehr schön geworden - ans Tücher stricken/häkeln habe ich mich bisher noch nicht gewagt. Momentan arbeite ich an einer Häkeldecke, die fast fertig ist.
    Die Prunkwinde ist aus einem einzigen Samenkorn meiner Vorjahrespflanze entstanden - kaum zu glauben, gell. Sie ist so ein genügsames und dabei gesundes, wüchsiges Pflänzchen mit einem gewissen Wow-Effekt und es gibt sie inzwischen in vielen verschiedenen Farben.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch sind interessant aus - also das Muster auf dem Cover wäre schon direkt meins!
    Gibt es da auch viel für vier Schäfte, oder muss man dafür schon aufgerüstet haben?

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist angefüllt mit Mustern von 8 und 16 Schäften. Das war der Grund für meinen Eigenumbau des Webstuhls. Das Muster des Titels hatte es mir auch angetan.

      LG Ate

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...