Dienstag, 29. November 2011

Ein altes Schätzchen habe ich ersteigert

Ich habe ein altes Schätzchen ersteigert. Leider ist es auf englisch, aber die Bilder sind toll. Ich kann mich erinnern, meine Mutter hat vor Jahrzehnten schon eine Jacke in diesem Stil gearbeitet. Ich mag diese Farbspiele.


Neue Bücher sind mein

Endlich ist das zweite Buch für das Anfertigen der Perlenhanschen der Schaumburger Tracht bei mir angekommen:
Sehr spannend finde ich auch die alten Perlengestrickten Beutel aus der Biedermeierzeit, aber ich möchte doch lieber mein Lieblingsmuster verwirklichen und keine Blumenmuster. Dazu wird mir eine Kreuzstichvorlage aus diesem Heft dienen: der Kuss von Gustav Klimt.

Die vier Seiten der Vorlage habe ich schon auf jeweils DinA3 vergrößert und laminiert. Jetzt experimentiere ich noch, mit welchem Garn und welcher Stricknadel die Rocailles mit 2,5 mm verstrickt werden sollen und mit welcher Technik. Der Versuch mit türkischem Häkelgarn ist schon misslungen. Die Perlen zwischen die Maschen zu hängen ging auch schief. Da ich das "Strickhäkelbild" auf eine Stofftasche aufnähen möchte, kann ich sie nur in Hin- und Rückreihe verstricken (hin rechts, zurück links). Mal sehn. Eine Rundstricknadel in  Stärke 1,5 cm ist bestellt, denn in 2,0 cm ist zu locker. Baumwollhäkelgarn der Sorte Aida von Coats gibt es in schwarz nur in Stärke 10 aber nicht in Stärke 5 (neue Stärken 12 und 6).

Der Poncho ist fertig

Der Poncho für meine Tochter ist fertig. Ich habe ihn vom Hals beginnend in 6 Sektoren gestrickt in Runden. In jeder 3. Runde wurde zwischen der ersten und der zweiten Masche neben dem Zopf eine Masche zugenommen. Der Zopf wurde bei jeder zweiten Zunahme, also in jeder 6. Runde, gedreht. Verwendet habe ich Nadeln in Stärke 5,0 cm. Das Halsbündchen wurde nachträglich angestrickt. 

Ein Sektor sieht wie folgt aus:
L RRR LL ZZZZZZ LL RRR L (2 Runden)
L RRR L(1zunehmen)L ZZZZZZ L(1zunehmen)L RRR L (1 Runde)
L RRR LLL ZZZZZZ LLL RRR L (2 Runden)
L RRR LL(1zunehmen)L (Zopf drehen) L(1zunehmen)LL RRR L (1 Runde)
L RRR LLLL ZZZZZ LLLL RRR L (2 Runden)
L RRR LL R L(1zunehmen)L ZZZZZZ L(1zunehmen)L R LL RRR L (1 Runde)
L RRR LL RR LL ZZZZZZ LL RR LL RRR L (2 Runden)
undsoweiter

L: 1 linke Masche, R: 1 rechte Masche, Z: 1 rechte Masche im Zopf




Mittwoch, 9. November 2011

Zweifach Zwirn in Naturfarben und traute Zweisamkeit der Schnecken

Ich habe das Garn, das ich für die Mütze für meine Tochter Navajoverzwirnt habe, jetzt mit einem Single aus brau/grauer Südamerikanischer Merinowolle verzwirnt. Der Gesamreindruckt ist sofort ein anderer. Ich bin ganz begeistert, tolle Experimente. Ich denke, es wird eine Jacke werden mit Nadelstärke 6 in unechtem Patentmuster (Hin- und Rückreihen, ungerade Maschenzahl und immer mit dem Rapport 2 rechts, 2 links, anfangen). Nur muss ich dafür noch fleißig spinnen.
 

 Noch haben wir die afrikanischen Schnecken der Schule in Pflege. So sieht ein gemeinsames Bad am Morgen und das gemeinsame Mittagessen aus Gurken aus. ;-))





Freitag, 4. November 2011

Die dritte Mütze ist fertig

Ich war fleißig und die 3. Mütze ist fertig. Ich habe sie mit einem Spiel in Nadelstärke 6 von der Mitte aus in 4 Sektoren gestrickt: unten ist ein Sektor beschrieben.

R: 1 rechte Masche stricken, L: 1 linke Masche stricken,
(RZ): 1 rechte Masche stricken und eine linke Masche verschränkt aus der gleichen Masche der Vorrunde zunehmen 

1. Runde: RR
2. Runde: R (RZ)
3. Runde: RR (RZ)
4. Runde: RRR (RZ)
5. Runde: RRR L (RZ)
6. Runde: RRR LL (RZ)
7. Runde: RRR LL R(RZ)
8. Runde: RRR LL R(RZ)
9. Runde: RRR LL RR (RZ)
10. Runde: RRR LL RRR (RZ)
11. Runde: RRR LL RRR L (RZ)
12. Runde: RRR LL RRR LL (RZ)
13. Runde: RRR LL RRR LL R (RZ)

Immer so weiter, bis am Ende des Zunehmens 3 R, 2 L und der Mützendurchmesser stimmen. Der untere Rand der Mütze wird nach oben umgeschlagen. Ich habe verschiedene Wollen in unregelmäßiger Länge abwechselnd gesponnen und Navajoverzwirnt.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...