Mittwoch, 9. November 2011

Zweifach Zwirn in Naturfarben und traute Zweisamkeit der Schnecken

Ich habe das Garn, das ich für die Mütze für meine Tochter Navajoverzwirnt habe, jetzt mit einem Single aus brau/grauer Südamerikanischer Merinowolle verzwirnt. Der Gesamreindruckt ist sofort ein anderer. Ich bin ganz begeistert, tolle Experimente. Ich denke, es wird eine Jacke werden mit Nadelstärke 6 in unechtem Patentmuster (Hin- und Rückreihen, ungerade Maschenzahl und immer mit dem Rapport 2 rechts, 2 links, anfangen). Nur muss ich dafür noch fleißig spinnen.
 

 Noch haben wir die afrikanischen Schnecken der Schule in Pflege. So sieht ein gemeinsames Bad am Morgen und das gemeinsame Mittagessen aus Gurken aus. ;-))





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...