Dienstag, 29. November 2011

Neue Bücher sind mein

Endlich ist das zweite Buch für das Anfertigen der Perlenhanschen der Schaumburger Tracht bei mir angekommen:
Sehr spannend finde ich auch die alten Perlengestrickten Beutel aus der Biedermeierzeit, aber ich möchte doch lieber mein Lieblingsmuster verwirklichen und keine Blumenmuster. Dazu wird mir eine Kreuzstichvorlage aus diesem Heft dienen: der Kuss von Gustav Klimt.

Die vier Seiten der Vorlage habe ich schon auf jeweils DinA3 vergrößert und laminiert. Jetzt experimentiere ich noch, mit welchem Garn und welcher Stricknadel die Rocailles mit 2,5 mm verstrickt werden sollen und mit welcher Technik. Der Versuch mit türkischem Häkelgarn ist schon misslungen. Die Perlen zwischen die Maschen zu hängen ging auch schief. Da ich das "Strickhäkelbild" auf eine Stofftasche aufnähen möchte, kann ich sie nur in Hin- und Rückreihe verstricken (hin rechts, zurück links). Mal sehn. Eine Rundstricknadel in  Stärke 1,5 cm ist bestellt, denn in 2,0 cm ist zu locker. Baumwollhäkelgarn der Sorte Aida von Coats gibt es in schwarz nur in Stärke 10 aber nicht in Stärke 5 (neue Stärken 12 und 6).

Kommentare:

  1. nachdem ich für mich mit dem Thema Perlenstricken abgeschlossen hab, wünsch ich dir viel Durchhaltevermögen, Nerven und alles, was du sonst noch brauchst.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, es ist so schade , dass es das Buch über die Trachtenhandschuhe nicht mehr gibt :(
    Wenn Du es mal irgendmal wo siehst bitte schreibe mir eine email:
    Goldhase@gmx.at
    Na ja , vielleicht taucht es ja mal wo auf....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...