Mittwoch, 24. August 2016

Easy von Martina Behm

Einfach wollte ich es mir mit der Farbgestaltung nicht machen:


Das Original wird aus 100 Gramm Sockenwolle mit langem Farbverlauf gestrickt. Ich habe mich für 100 Gramm mit doppelter Lauflänge in 70% Mohair und 30% Seide entschieden. 50 Gramm mit Farbverlauf und jeweils 25 Gramm in uni hell und dunkel pink.





Dadurch ist er sehr zart und luftig, aber auch sehr groß geworden.





Angefangen mit dem dunklen Uni:






Der zweite Teil mit verkürzten Reihen mit dem hellen Uni:






Hier an der Verbindungslinie kann man sehen, dass das Muster der Stärke der Rippen je Farbe (2-2) (3-3) (4-4) (5-5) wieder bis zum Ende rückwärts gestrickt wurde. Die Rundung anstelle der geraden Übergangslinie entsteht, wenn man zu locker zusammenstrickt. Das habe ich zu spät kapiert und konnte das Garn nicht mehr ribbeln.






Ich wollte natürlich keine unnötigen Fäden vernähen, daher habe ich die letzte Masche am Rand mit doppeltem Faden gestrickt.

Das dunkel uni Pink gefällt mir besser:



 


Mittwoch, 17. August 2016

Drecksack oder Flusenbeutel

Ein genialer Gedanke (leider nicht von mir, sonst hätte ich es schon eher gemacht), gleich umgesetzt: die jetzt arbeitslose Spulenbremse von vor drei Jahren (bevor es die elastischen schwarzen Riemen am Spinnrad gab), hat jetzt eine neue Aufgabe: Drecksack halten.


Verwendet habe ich dazu sehr gut abgelagertes Glitzerhäkelgarn, zweifädig verhäkelt im Boden als Achteck und dann in Runden ohne weitere Zunahme die Seitenwände. Für die Stange habe ich zwei Luftmaschen gemacht, die Stange eingefügt und ein paar Runden mit festen Maschen weitergehäkelt. Der Drecksack kann so nur rutschen aber nicht abfallen.










Das vordere Ende der Ex-Spulenbremse habe ich abgebaut, da jetzt nur störend.

Donnerstag, 11. August 2016

Aus 2 mach 4

Kurze Zeit nachdem ich meinen Hansen minispinner bestellt hatte, kamen die Spulen mit durchbrochenen Spulenscheiben raus. Da habe ich mich geärgert. Nun habe ich doch zwei bestellt. Zwei alte liegen daneben.


Aufgebaut sehen sie von den äußeren Maßen gleich aus.

Nun der spannende Moment: sind die Spulenscheiben austauschbar?


Ja! So habe ich jetzt vier statt zwei. Denn die hintere Spulenscheibe braucht ja keinen Durchblick.

Freitag, 5. August 2016

Tour de Fleece - Zieleinlauf

Es ist vollbracht. Alles ist gewaschen und getrocknet. 1,4 Kilo.


hell: 430 Gramm

 mittel: 525 Gramm

 dunkel: 545 Gramm





Dienstag, 2. August 2016

Tour de Fleece - Etappe 8

Die Partner aus Etappe 7 sind verzwirnt:

Dieses Garn gefällt mir am Besten aus der Tour. Wenn alles getrocknet ist, kommt der Zieleinlauf.



Montag, 1. August 2016

Tour de Fleece - Etappe 7

Ich weiß, die eigentliche Tour ist schon beendet, aber bei mir geht es weiter, da mir etwas dazwischen gekommen ist und ich noch nicht fertig bin. Ich habe die nächsten Zwirnpartner fertig: das australische unifarbene Merino ist heller als das letzte Mal.








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...